Warum gibt es immer wieder Probleme bei großen IT-Projekten?

Unabhängig von dem durchführenden Unternehmen haben sämtliche ERP-Studien eines gemeinsam. Sie stellen eindeutig dar, dass weit über 50% der ERP-Projekte weder „in time“ noch „in budget“ durchgeführt werden.

ERP_Project_Duration

Implemantation_Cost

Erfahrungsgemäß gibt es eine Vielzahl an Risikofaktoren, die ein großes IT-Projekt in eine Schieflage bringen können. Im Folgenden haben wir einige Gründe formuliert, warum IT-Projekte scheitern können:

• Keine unternehmensweite IT-Strategie vorhanden.
• Eine Integration in die Unternehmensarchitektur (EAM) ist nicht vorhanden
• Eine Ausrichtung an die Unternehmensstrategie und –ziele ist nicht gegeben (Stichwort: IT-Governance).
• Eine permanente, interdisziplinäre Ausrichtung und Abstimmung von Unternehmensbereichen und IT-Bereiche auf strategischer und operativer Ebene existiert nicht (IT Business Alignment).
• Zeit- und/oder Budgetvorstellungen sind unrealistisch.
• Unterschiedliche Zielvorstellungen und fehlende Akzeptanz im Unternehmen.
• Fehlendes Verständnis was ein ERP-Lösungen „im Standard“ leisten können und was nicht.
• Fehlerhaftes Anforderungsmanagement (unpräzise, keine Priorisierungen, keine Kosten-Nutzen Analyse usw.)
• Mangelhaftes Projektmanagement (Unterschätzung des organisatorischen Aufwandes, schlechte Ressourcenplanung, keine Definition von Meilensteinen, eine Fortschrittskontrolle usw.
• Schlechte Kommunikation zwischen den Stakeholdern

Aus den Erfahrungen von zahlreichen Projekten und durch permanente Weiterbildung in den relevanten Bereichen können wir Sie in Ihren Projekten erfolgreich unterstützen. Sprechen Sie uns an…